Amtsblatt KW 27-20

Evangelische Kirchengemeinde Lichtenau Pfarrstr. 9,

Tel. 07227/2794, Fax: 991507 E-Mail: ev.kirche.lichtenau@freenet.de Homepage: www.ev-kirchengemeinde-lichtenau-baden.com /

Der Kirchengemeinderat hat in seiner außerordentlichen Sitzung am 26.5.2020 beschlossen ab dem 21.6.2020 wieder öffentliche Gottesdienste anzubieten.

Sie werden in 14tägigem Wechsel mit Helmlingen / Scherzheim stattfinden.

Durch das Schutzkonzept sind folgende Maßnahmen erforderlich, über die wir Sie vorab informieren möchten.

a) In unserer Kirche müssen Abstände von 2 m eingehalten werden. Menschen, die in einer häuslichen Gemeinschaft leben, unterliegen dieser Abstandsregel nicht.

Für unsere Kirche bedeutete das, dass wir mit dieser Abstandsregelung ca. 25 Einzel-Personen in unserer Kirche aufnehmen können. Entsprechend mehr, wenn Menschen kommen, die in einer häuslichen Gemeinschaft zusammen leben.

b) Die Emporen dürfen nicht für Teilnehmende genutzt werden.

c) Sollte der Platz in der Kirche nicht ausreichen, besteht die begrenzte Möglichkeit - ebenfalls mit entsprechendem Schutzabstand - im Hof zu bleiben und von dort den Gottesdienst mitzufeiern.

d) Bitte bleiben Sie bei Erkältungssymptomen zu Hause. Wenn bei Ihnen Krankheitssymptome erkennbar sind, dürfen wir Ihnen den Zutritt leider nicht erlauben.

e) Mund-Nasen-Schutz ist für Einlass und Auslass in den Kirchenraum Pflicht. Wenn alle Menschen Platz genommen haben und der Gottesdienst beginnt, kann der Mundschutz abgenommen werden - bis zum Gottesdienstende.

f) Am Kircheneingang werden Sie von einem Ordner, der Mund-Nasen-Schutz und Handschuhe trägt, empfangen, der Ihnen die Hände mit Desinfektionsmittel besprüht. Ein zweiter Ordner weist Ihnen Ihren Platz zu. Falls mehrere Menschen zeitgleich auf Einlass in die Kirche warten, halten Sie bitte auch außerhalb der Kirche den geforderten Sicherheitsabstand.

g) Bitte haben Sie Verständnis, dass wir bei der Platzvergabe eine festgelegte Reihenfolge befolgen müssen und keine Platzwünsche berücksichtigen können. Einen Sitzplan zur groben Orientierung für Sie hängen wir im Schaukasten aus.

h) Der Auslass erfolgt dann ebenso nach einer festgelegten Reihenfolge. Bitte bleiben Sie so lange auf Ihren Plätzen sitzen, bis Sie durch einen Ordner zum Verlassen aufgefordert werden. Zum Auslass ist der Mund-Nasen-Schutz wieder Pflicht! Bitte halten Sie auch draußen weiterhin den geforderten Sicherheitsabstand ein.

i) Der Haupteingang ist in dieser außergewöhnlichen Zeit im wortwörtlichen Sinne der "Haupt-Eingang", der vor allem genutzt werden soll. Aber natürlich besteht auch die Möglichkeit den barrierefreien Seiteneingang zu nutzen. Bitte befolgen Sie auch dort die Hinweise des Ordners.

j) Auf Gemeindegesang muss wegen der erhöhten Infektionsgefahr verzichtet werden. Vaterunser und Glaubensbekenntnis dürfen leise mitgemurmelt werden.

k) Die Gottesdienste werden eher kurz (ca. 30 Minuten) sein, um die Verweildauer zu begrenzen.

l) Um eine maximale Belüftung der Kirche zu erreichen, werden Türen und Fenster während des Gottesdienstes offen bleiben. Bitte schützen Sie sich mit einem Schal o.ä. gegen die Zugluft.

m) Bänke, Türen und Türklinken, die von Gottesdienstbesuchern berührt werden, werden regelmäßig für die Gottesdienste gereinigt und desinfiziert.

n) Auf Abendmahlsfeiern wird zunächst bis Erntedank verzichtet; dann erfolgt eine Neubewertung.

o) Kollekten werden nur am Ausgang erbeten.

p) Unser alternatives Gottesdienstangebot "Kirche-daheim" werden wir - soweit es uns möglich ist - weiterhin anbieten (über Homepage, Kasten etc.)

Bei Rückfragen dürfen Sie uns gerne ansprechen!

Wir freuen uns, dass wir - wenn auch unter sehr besonderen Bedingungen - einander nun wieder in den Gottesdiensten begegnen dürfen.

Ihr Kirchengemeinderat mit Pfarrerin Ute Braun

Sonntag, 28. Juni 2020 – Kein Gottesdienst in Lichtenau

"Kirche - Daheim" Am Sonntag, den 28.06.2020 wird es einen Kirche - Daheim! - Gottesdienst von Pfarrerin Ute Braun geben. Diesen Gottesdienst hält sie an diesem Sonntag analog auch um 09.00 Uhr in Helmlingen und um 10.00 Uhr in Scherzheim. Sie finden diesen Kirche-Daheim-Gottesdienst wie immer zum Mitnehmen und daheim lesen in unseren Holzkästen oder als Text- und Audio-Datei auf unserer Homepage:

https://www.ev-kirchengemeinde-lichtenau-baden.com/unsere-gottesdienste.

Gerne lassen wir Ihnen die Andachten auch per Mail oder per Post zukommen!

Rufen Sie uns an (07227/2794)!

Diakoniesprechstunde in Lichtenau:

Die Sozialarbeiterin der Kreisstelle für Diakonie, Frau Motzkau, ist am Donnerstag, den 02. Juli 2020, von 15.00 bis 17.00 Uhr im Evangelischen Gemeindehaus in Lichtenau zu sprechen. Auf Grund der aktuellen Lage wegen Corona bitten wir um vorherige telef. Anmeldung, Telefon: 07223-22124, das Tragen von Mundschutz ist erforderlich.

Sonntag, 05. Juli 2020 10.00 Gottesdienst in Lichtenau mit Frau Braun. (Mit Schutzkonzept)

„MENSCHEN(S)KIND“ bleiben in der Krise

Sammlung „Woche der Diakonie 2020“

Menschenskind“ seufzt der Mann in der Straßenbahn. Er läuft zur Tür und hilft einer jungen Frau mit ihrem Sohn im Rollstuhl beim Einsteigen. Ganz schön mutig in diesen Zeiten. Während andere Fahrgäste sich unsicher hinter ihren Atemschutzmasken verstecken, handelt er. Vorsichtig. Auf Distanz. Sich selbst und die beiden schützend. Er tut das Richtige. Der Mann ist seit vielen Jahren ehrenamtlich in einem Pflegeheim aktiv. Er weiß genau, wie schwierig die Lage für Viele gerade ist.

All diejenigen, die schon zu „normalen“ Zeiten Unterstützung benötigen, haben es jetzt gerade besonders schwer. Gerade jetzt ist es entscheidend, aufmerksam durch den Alltag zu gehen, sich einzumischen, Missstände und Fehlentwicklungen aufzuzeigen und Anwalt der Schwachen zu sein. Eben Menschenkind sein, das ganz konkret anpackt, wo Hilfe gebraucht wird. Das um die Liebe Gottes weiß – und in seinem Namen handelt. im Beruf oder im Ehrenamt, oder indem es wichtige Projekte mit einer Spende finanziell unterstützt.

Nah bei den Menschen zu sein, die Hilfe und Unterstützung benötigen, ist für die Diakonie Baden ein ganz zentrales Anliegen. Gerade jetzt setzt sich die Diakonie für die Menschen ein, die besonders belastet sind. Familien mit behinderten Kindern, alleinerziehende Mütter oder Väter, Migranten, Wohnungslose oder auch Suchtkranke.

Damit dieser Einsatz, diese konkrete Nächstenliebe auch in Krisenzeiten gelingt, engagieren sich mehr als 12.000 Menschen ehrenamtlich und mehr als 37.000 hauptamtlich in diakonischen Einrichtungen oder den Kirchengemeinden in Baden. Auch unter schwierigen Bedingungen und Umständen, die wir uns vor einem Jahr noch nicht vorstellen konnten.

Durch die Sammlung der „Woche der Diakonie“ unterstützen Sie ganz konkrete Projekte in Baden, die von Menschenkindern für Menschenkinder gemacht sind. Sie schützen vor Einsamkeit, helfen aus Notlagen und bieten neue Perspektiven.

Bitte machen Sie mit und zeigen das Menschenkind, das in Ihnen steckt. Bringen Sie sich ein: schenken Sie Ihre Zeit oder helfen mit Ihrer Spende.

Mehr Informationen unter: www.diakonie-baden.de oder bei: Volker Erbacher, Pfr., erbacher@diakonie-baden.de

Sammeltüten und Informationsbroschüren finden Sie zum Mitnehmen in unseren Holzkästen.

Abendgebet Ebenfalls in den Holzkästen sowie auf der Homepage finden Sie das Abendgebet der Evangelischen Landeskirche in Baden, zu dem wir jeden Abend mit dem Glockenläuten um 19.30 Uhr einladen. Seit dem 02. Juni liegt dort die neue Fassung aus. Sie ist auch auf unserer Homepage hinterlegt.


Angebot für Kinder: Auf unserer Kinderseite https://www.ev-kirchengemeinde-lichtenau-baden.com/die-kinderseite) und im Kinderkasten am Lichtenauer Hoftor gibt es weiterhin in der Regel kleine Angebote für Kinder.

Das kleine Schaf "Wolli" entdeckt dabei manches in unserer Gemeinde und in dieser Kirchenjahreszeit, das vielleicht auch für Erwachsene interessant sein könnte...

Wenn Sie Ideen haben, was Wolli hier in der Region noch entdecken/besuchen/vorstellen könnte, sind wir offen für alle Vorschläge!

Einige haben sich inzwischen auch schon daran beteiligt, Wolli mit Bildern oder kleinen Geschichten zu versorgen. Darüber freuen wir uns sehr!

Vielleicht ist das ja ein Projekt mit Ihren Kindern zu Hause? Vielleicht fühlen sich auch Erwachsene angesteckt, verrückte Bilder zu machen, die uns alle zum Schmunzeln bringen?

Seien Sie einfach kreativ... Und schicken Sie uns Ihre Fotos an: ev.kirche.lichtenau@freenet.de

Die einzigen Bedingungen: - die Bilder müssen selbst fotografiert (und nicht aus dem Internet oder aus Büchern kopiert) sein und Sie geben uns die Erlaubnis, sie auf unserer Homepage zu veröffentlichen. - es sind darauf Plüschtiere (oder auch ein echtes Tier) oder andere Spielzeugfiguren unterwegs (es muss kein Schaf sein - schauen Sie sich einfach in Wollis Blog um). Oder die Bilder dürfen natürlich auch selbst gemalt sein! - es kann eine ganze Geschichte sein mit Bild und Text. - es kann eine nachgespielte Geschichte sein aus der Bibel oder aus einem schönen Kinderbuch! - es dürfen aber auch einfach nur Bilder sein - und "Wolli" hat dann die Aufgabe, daraus eine Geschichte zu erfinden. So wie zu dem Bild, das Sie hier sehen! - Umso kreativer/verrückter die Bilder sind, umso spannender wird es für Wolli und alle Blog-Besucher!


Besuchsdienst: Unser Besuchsdienst wird weiterhin "anders besuchen". Denn auch in dieser merkwürdigen Zeit sollen die Jubilare nicht vergessen sein! So erhalten sie einen kleinen Gruß per Post oder auch einen Anruf!


Wir bleiben erreichbar: Sie können jederzeit anrufen, wenn Sie Unterstützung brauchen, sei es ein offenes Ohr oder auch eine konkrete Unterstützung bei Besorgungen.

Zu den Bürozeiten Dienstag- und Mittwochvormittag ist ganz sicher jemand am Telefon. Auch außerhalb dieser Zeiten können Sie natürlich anrufen. Scheuen Sie sich nicht, gegebenenfalls eine Nachricht auf dem Anrufbeantworter zu hinterlassen. Wir rufen gerne zurück!

Natürlich können Sie uns auch schreiben - per Post, über unsere Mail-Adresse oder das Kontaktformular auf unserer Homepage!

Auf unserer Homepage finden Sie außerdem seit kurzem die Kategorie "groups": https://www.ev-kirchengemeinde-lichtenau-baden.com/groups. Hier können Sie sich digital mit anderen aus unserer Gemeinde virtuell treffen und austauschen!

Offene Kirche: Unsere Kirche wird weiterhin am Sonntagvormittag jeweils von 10- 11 Uhr für Sie geöffnet sein zum persönlichen Gebet.

Der Wochenspruch für die kommende Woche lautet: Der Menschensohn ist gekommen, zu suchen und selig zu machen, was verloren ist.

Lukas 19,10

7 Ansichten