Feier zur gemeinsamen Pfarrstelle Scherzheim/ Lichtenau am 4. Sonntag nach Trinitatis 2022



Feier zur gemeinsamen Pfarrstelle Scherzheim / Lichtenau

am 10.07.2022 in der Evangelischen Kreuzkirche Scherzheim

mit Segnung der Pfarrerinnen Ute Braun und Bettina Klink

durch Dekan Oliver Wehrstein.


Mitgestalltet von der Singgemeinschaft Scherzheim




Dekan Oliver Wehrstein:


Liebe Gemeinde, sehr gerne feiere ich mit Ihnen als Dekan für die Region Kehl diesen Festgottesdienst. Heute darf ich Ute Braun als Pfarrerin für die Kirchengemeinde Scherzheim einführen. Damit umfasst Ihre Stelle Ihre Gemeinde zusammen mit Muckenschopf und die der Kirchengemeinde Lichtenau. Ute Braun wird hier in Scherzheim unterstützt durch Pfarrerin Bettina Klink, die in diesem Gottesdienst für die Fortsetzung Ihrer Aufgabe ebenfalls gesegnet wird. Außerdem wird heute sichtbar, dass die beiden Kirchengemeinderatsgremien von Lichtenau und Scherzheim sich auf einen gemeinsamen Weg gemacht haben, auch das ist sehr erfreulich.





Erläuterungen zur Stelle

Liebe Gemeinde, bereits vor einem Jahr wurde geregelt, dass die Kirchengemeinden Lichtenau und Scherzheim einer gemeinsamen Pfarrstelle zugeordnet werden. Dies geschah als eine frühzeitige Stellenkürzung, die im Rahmen der landeskirchlichen Stellenkürzungsplänen steht und die in den nächsten Jahren alle Kirchenbezirke betreffen werden.

Da aber beide Gemeinden zusammen nicht nur in der Fläche, sondern auch in der Anzahl der Gemeindeglieder überdurchschnittlich groß sein werden, wurde zu dieser Pfarrstelle für die nächsten Jahre ein Teildeputat von Pfarrerin Bettina Klink zugeordnet. Sie wurde bereits im September 2020 in einem Gottesdienst hierfür in Helmlingen eingeführt.

Aber so richtig griffig war das Ganze noch nicht ganz. Wer ist nun für was die Ansprechpartnerin? Das haben wir in den letzten Monaten geklärt, denn natürlich brauchen Sie und die Hauptamtlichen Klarheit und Eindeutigkeit.

Und daher möchte ich Ihnen zunächst sagen: die leitende Pfarrerin für die Kirchengemeinde Lichtenau und Scherzheim ist Ute Braun. Sie leitet mit Herrn Fritz den Kirchengemeinderat Scherzheim. Die Aufgabe der Verwaltung liegt bei ihr, sie macht auch den Konfirmandenunterricht zusammen mit Lichtenau, begleitet die Angebote und die Mitarbeiter im Bereich Kinder- und Jugendarbeit. Sie ist erste Ansprechpartnerin für ungeklärte Fragen, Probleme oder Freuden.

Da Scherzheim zu den bisherigen Aufgaben von Ute Braun in Lichtenau und Rheinmünster hinzukam, konnte wie bereits erwähnt Bettina Klink zur Unterstützung hinzugewonnen werden. Sie ist hier in Scherzheim für die Gottesdienste zuständig und auch für die Kasualien. Ein weiterer Schwerpunkt ist, dass Sie sich um die Senioren und die Altenseelsorge in Scherzheim kümmert.

Ein weiterer Schwerpunkt von ihr sind Gottesdienste und Seelsorge in den verschiedenen Pflegeheimen in Lichtenau und Rheinmünster.

Sollten Sie also unsicher sein, wer Ihre Ansprechpartnerin ist, dann würde ich es so sagen: Wegen Gottesdiensten, Kasualien und Senioren sprechen Sie Frau Klink an, bei allen anderen Fragen und Themen die geschäftsführende, leitende Pfarrerin Ute Braun.

Und genau für diese Aufgaben werde ich Ute Braun einführen und beide Pfarrerinnen für Ihre Bereiche segnen.









Grusswort des Kirchengemeinderats Scherzheim


Liebe Gemeinde,

Alles hat seine Zeit.

So auch dieser Gottesdienst, in dem wir die gemeinsame Pfarrstelle mit Lichtenau feiern.

Für unsere Scherzheimer Gemeinde war dies eine große Veränderung. Nun haben wir keinen eigenen Pfarrer oder keine eigene Pfarrerin mehr, sondern teilen uns diese Pfarrstelle mit Lichtenau.

Früher haben wir mit der Kirchengemeinde Helmlingen zusammengearbeitet. Nun arbeiten wir eng mit Euch Lichtenauern zusammen.

Alles hat seine Zeit.

In diesem Wandel möchte ich Danke sagen.

Danke für eine sehr freundliche Aufnahme von Euch Lichtenauern.

Danke für eine gute Zusammenarbeit mit Ihnen, Frau Braun, und mit Ihnen, Frau Klink.

In den wenigen Monaten sind beide Kirchengemeinden zusammengewachsen. Wir unterstützen uns gegenseitig und entscheiden viel zusammen.

Wir merken, dass wir sehr willkommen sind.

Vielen Dank dafür.



Grusswort des Kirchengemeinderats Lichtenau


Liebe Frau Braun, liebe Frau Klink, lieber Herr Wehrstein,

liebe Kirchengemeinde,

Christus stärkt uns und geht mit uns in die neue, andere Amtszeit.

Getragen von seiner Liebe, der Welt zugewandt, in ökumenischer Weite, mutig und dankbar für Gottes Wirken in unserer gemeinsamen Kirche in Lichtenau und Scherzheim.

So machen wir uns gemeinsam und tatkräftig mit Christus auf den Weg.

Im Namen des Kirchengemeinderats Lichtenau wünsche ich Frau Braun und Frau Klink alles Gute für den gemeinsamen Weg in unseren Kirchen.









10 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen