top of page

Kirchliche Nachrichten 50 - 22



Evangelische Kirchengemeinde Lichtenau / Rheinmünster und

Kreuzgemeinde Scherzheim / Muckenschopf

Pfarrstr. 9, Tel. 07227/2794, Fax: 991507

E-Mail: lichtenau@kbz.ekiba.de oder scherzheim@kbz.ekiba.de

Homepage: www.ev-kirchengemeinde-lichtenau-baden.com

Pfarrbüro Scherzheim Kirchstr. 6, Tel. 07227/3450

Bürozeiten: Dienstag und Mittwoch 08.30 bis 11.30 Uhr.





Sonntag, 18. Dezember 2022 – 4. Advent

10.00 Gottesdienst – Kirche Scherzheim. (N. Unkrich)


Samstag, 24.Dezember 2022 – Heilig Abend

16.00 Gottesdienst für Groß und Klein – Lichtenau (N. Faller)


18.00 Gottesdienst – Lichtenau (M. Risch)

Musikalisch gestaltet von Familie Haag


15.30 Familiengottesdienst – Kirche Scherzheim (B. Klink)


Sonntag, 25.Dezember 2022 – 1. Weihnachtstag

10.00 Gottesdienst am 1. Christtag mit Abendmahl (coronakonform mit Einzelkelchen am Platz) – Kirche Lichtenau (Pfr. H.M. Krabbe)


Montag, 26. Dezember 2022 – 2. Weihnachtstag

10.00 Gottesdienst – Kirche Scherzheim (B. Klink)


Samstag, 31.Dezember 2022 – Silvester

17.00 Gottesdienst zum Altjahresabend mit Verlesung der Kasualien – Kirche Scherzheim

(B. Klink)


18.00 Gottesdienst zum Altjahresabend – Kirche Lichtenau. (Pfr. M. Uhlig).


Sonntag, 01. Januar 2023 – Neujahr

18.00 Hanauerland-Gottesdienst – Kirche Lichtenau. (Pfr. N. Unkrich)




Besonderer Gottesdienst am 3. Advent mit vier Lehrerinnen


In der adventlich geschmückten evang. Kirche in Lichtenau erhielten die Lehrerinnen Julia Hauptmann und Rebecca Manak (beide Söllingen-Rheinmünster). Kerstin Roß (Gemeinschaftsschule Achern) und Lisa Schmidt (Grundschule Kork) ihre Urkunden, die sie berechtigen evangelischen Religionsunterricht zu erteilen. Im Gottesdienst wurde ihnen von Schuldekan Herbert Kumpf, von ihren Eltern und auch von einer Oma für ihre Aufgabe und ihr Amt Gottes Segen zugesprochen. Die Kolleginnen gaben im Gottesdienst einen Einblick in ihren Religionsunterricht. So wurde in Söllingen mit den Kindern für den Weihnachtsgottesdienst ein Rollenspiel vorbereitet, bei dem die Kinder Weihnachten suchen. Sie schauen sich um auf einem Weihnachtsmarkt, bei einem Christbaumverkäufer und schließlich beim Geschenkekauf, aber sie haben das Gefühl: Das allein kann noch nicht Weihnachten sein. Schließlich sehen sie einen Stern über einer Krippe, finden das Kind und spüren: „Weihnachten ist immer dort, wo das Licht Jesu aufleuchtet“.

Kerstin Roß und Lisa Schmidt leiteten die Fürbitten ein mit der Geschichte des Hirten Simon, der ein entlaufenes Lamm sucht und dabei seine Lichter an Notleidende verschenkt. Außerdem leiteten sie die Gemeinde an, mit Bewegungen zusammen zu singen und den Segen zu sprechen.

So wurde ein fröhlicher und zugleich berührender Gottesdienst gefeiert, bei dem Organist Wolfgang Fritz auf der Orgel und mit dem Klavier den Gesang altbekannter und moderner Adventslieder begleitete.



Vorschläge willkommen!

Unsere beiden Kirchengemeinderatsgremien Lichtenau/Rheinmünster und Scherzheim/Muckenschopf wünschen sich Unterstützung.

Deswegen würden wir gerne in beide Gremien Kirchengemeinderatsmitglieder nachwählen.

Könnten Sie es sich vielleicht vorstellen, bei uns mitzuwirken? Oder wissen Sie jemanden, den Sie gerne vorschlagen würden?

Dann sprechen Sie uns doch direkt an, oder schreiben Sie uns eine Mail oder legen Sie Ihren Vorschlag in die Schachteln, die wir in beiden Kirchen aufgestellt haben.


Und wenn Sie sich das mit dem Kirchengemeinderat nicht vorstellen können aber Lust hätten ältere Menschen zu besuchen, dann freut sich der Besuchsdienst in Lichtenau und Rheinmünster auch sehr über Ihre Unterstützung! Auch diese Vorschläge dürfen Sie gerne in unseren Kasten werfen!

Wir freuen uns auf Sie!


Ökumenische Adventsaktion: Lebensmittel-Spenden für den Tafel-Laden in Bühl

Gerade im Advent wollen wir unsere Nächsten im Blick haben. Deshalb laden wir Sie ein, Menschen in Not und den Bühler Tafel-Laden durch ihre Lebensmittel- und Sach-Spende zu unterstützen. Der Tafel-Laden freut sich sehr über haltbare Lebensmittel (z. B. Nudeln, Reis, Kaffee, Tee, Kaba, Nutella, Marmelade, Cornflakes, Zucker, Teigwaren, Salz, Essig, Öl, Reis, Pudding, Grieß, Konserven und anderes - bitte kein Obst und kein Gemüse). Es sind auch verschiedene Hygiene- und Drogerieartikel wie Zahnpasta, Duschgel, Seife, Körperlotion und Shampoo gerne gesehen. Die Lebensmittel- und Sachspenden können bis zum 4. Adventssonntag, Sonntag, 18.12.2022, am Schriftenstand im Schwarzacher Münster und am Pfarrhaus in Lichtenau, Pfarrstr. 9 abgegeben werden. Jetzt schon ein herzliches Dankeschön für Ihr großes Herz und Ihre Spende!


Aufruf zur 64. Aktion von Brot für die Welt.

Das Motto der 64. Aktion lautet: Eine Welt. Ein Klima. Eine Zukunft.

Die Ärmsten trifft der Klimawandel am härtesten. Immer häufigere Überschwemmungen, heftigere Unwetter und länger andauernde Dürren zerstören die Ernten, entfachen erneut Hunger und Armut und gefährden die Entwicklungserfolge der letzten Jahrzehnte. Die ärmsten und verletzlichsten Menschen haben oft keine Möglichkeit, den verheerenden Auswirkungen des Klimawandels zu entkommen. Gleichzeitig haben sie am wenigsten zur Verursachung der Klimakrise beigetragen. Sie brauchen Ihre Unterstützung – Ihre Spende, um ein Leben in Würde zu verwirklichen. Brot für die Welt setzt sich mit seinen Partnern dafür ein, dass sie gesehen und gehört werden. Damit Menschen überall auf der Erde in Würde leben können. Unterstützen Sie auch in diesem Jahr die Arbeit von Brot für die Welt. Spendentüten und Überweisungsformulare liegen in den Kirchen in Lichtenau und Scherzheim aus. Ihre Spende bitten wir Sie zu einem der Gottesdienste mitzubringen oder beim Pfarramt in Lichtenau einzuwerfen. Selbstverständlich stellen wir Ihnen eine Spendenbescheinigung aus. Bitte vermerken Sie dies auf der Sammeltüte. Sie können Ihre Spende für „Brot für die Welt“ auch überweisen: Volksbank Bühl: IBAN: DE27662914000009274502 – BIC GENODE61BHL Sparkasse Hanauerland: IBAN: DE80 664518620006235205 – BIC SOLADES 1KEL


Aktuelle Coronaverordnung für unsere Gottesdienste und Gemeindeveranstaltungen

Auch wenn sich die Coronaverordnung in vielen Bereichen gelockert hat, möchten wir in unseren Gottesdiensten weiterhin vorsichtig bleiben und halten weiterhin Abstand bei den Sitzplätzen. Das Tragen einer Maske wird empfohlen, insbesondere beim Singen.


Offene Kirchen

Unsere Kirchen in Scherzheim und Lichtenau sind beide weiterhin für das persönliche Gebet tagsüber geöffnet (über die Seitentür)

Innehalten, still werden, vor Gott aussprechen, was einen bewegt.

In beiden Kirchen haben Sie die Möglichkeiten Ihre Gedanken, Klagen, Bitten und Fürbitten aufzuschreiben und so in besonderer Weise vor Gott zu bringen.

Sinnbildlich können Sie sie in Lichtenau "ablegen" auf dem Tuch im Chorraum. In Scherzheim können Sie sie in gewisser Weise "zu Gott aufsteigen lassen" in Gestalt einer kleinen Friedenstaube an der Gebetstafel.


Gottesdienst daheim:

In der Regel liegen die Gottesdienste, die in Lichtenau gefeiert werden in gedruckter Form in den Kästen am alten Schulhaus in Grauelsbaum sowie an der Ev. Kirche in Lichtenau aus.

Diese Gottesdienste sind auch auf unserer Homepage veröffentlicht.


Der Wochenspruch für die kommende Woche lautet:

Freuet euch in dem Herrn allewege, und abermals sage ich: Freuet euch! Der Herr ist nahe!

Philipper 4,4.5b


Evangelische Kirchengemeinde Lichtenau / Rheinmünster und

Kreuzgemeind Scherzheim / Muckenschopf

Pfarrstr. 9, Tel. 07227/2794, Fax: 991507

Pfarrbüro Scherzheim Kirchstr. 6, Tel. 07227/3450

E-Mail: lichtenau@kbz.ekiba.de oder scherzheim@kbz.ekiba.de

Homepage: www.ev-kirchengemeinde-lichtenau-baden.com


Die Druckversion finden Sie hier



.




8 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page