Pfingstmontag – ökumenisch den Heiligen Geist er-„fahren“

„Veni Sancte Spiritus – Komm herab, o heilger Geist“ - so beten Christen in der sogenannten Pfingstnovene und bitten dabei um die Gaben des Heiligen Geistes. Und dazu möchten wir, die Evangelische Kirchengemeinde Lichtenau und die Katholische Seelsorgeeinheit Rheinmünster-Lichtenau am Pfingstmontag einladen – in Form eines ökumenischen Stationengottesdienstes, der vom Schwarzacher Münster aus über die Evangelische Kirche in Lichtenau nach Greffern, Söllingen und Stollhofen in die dortigen Katholischen Kirchen führt.

Zwischen 9.00 und 19.00 Uhr erwarten Sie in den einzelnen Kirchen unter der Überschrift „Strahle Licht in diese Welt“ geistliche Impulse, der Sehnsucht nach Licht, Orientierung, Lebensfreude, Begeisterungsfähigkeit und Gemeinschaft nachzuspüren, aber auch der Sehnsucht nach Ruhe, Liebe, Unabhängigkeit, Würde, Berufung und Treue – jeweils verbunden mit kleinen Aktionen.



0 Ansichten