Pfirsichschnitten

Aktualisiert: 13. Dez 2020


Für den Rührteig:


190 g Butter oder Margarine

300 g Weizenmehl

190 g Zucker

5 Eier

1 P. Vanillezucker

4 Tl. Backpulver (gestrichene Teel.)

5 Trpf Backöl Zitrone



Für den Belag:

900 g Pfirsiche (2 Dosen)


Streusel:


180 g Weizenmehl

90 g Zucker

1 P. Vanillezucker

120 g Butter, kalt

Pfirsiche über Nacht abtropfen lassen, dann in Stücke schneiden

den Rührteig auf ein gefettetes Backblech streichen oder Backpapier verwenden,

Pfirsiche drauflegen und Streusel darüber geben.

Bei 175 – 200 Grad vorgeheizt Ober-/Unterhitze 25 – 30 Minuten


Bei 160 Grad Umluft 25 – 30 Minuten unbedingt Stäbchenprobe


Gut schmeckt noch ein Zitronenguß darauf, direkt nach dem Backen auftragen


120 g Puderzucker

2 – 3 Eßl Zitronensaft




Herzlichen Dank an R.M.


14 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Donauwellen

Zur Druckversion. Teig: 250 g Butter 250 g Zucker (nehme immer etwas weniger) 6 Eier 1 P Vanillinzucker 400 g Mehl 1 P Backpulver 3 Eßl Kakao 2 Gl Sauerkirschen Cre

Rezept für Kartoffelklöße aus gekochten Kartoffeln

Dieses Rezept wurde uns so weitergegeben! Es ist ausreichend für gut 20 Personen. Zutaten: 6 kg Kartoffeln (am Vortag gekocht und gepellt) 5 Zwiebeln 1 Bund Petersilie 10

Joghurtbrot aus dem Römertopf

240 g Wasser ¼ Würfel Hefe (10 g) 350 g Weizenmehl Type 550 und etwas mehr zum Bearbeiten 150 g Roggenmehl Type 1150 100 g Naturjoghurt 2 TL Salz 1 TL Honig 1 TL Backmalz 2 EL Balsamico, hell Öl zum E