• Ute Braun

Unendliche Weiten

Hallo Kinder!

Erinnert ihr euch noch an Skipper?

Genau, das war der Pinguin auf dem Segelboot.

Jedenfalls hat mir Skipper geschrieben. Und dieses Mal war er nicht auf seinem Segelboot unterwegs sondern in „unendlichen Weiten“!

Aber lest selbst:

Hallo Wolli!

Jetzt melde ich mal aus dem hohen Norden.

Ich dachte, ich nutze mal das lange Wochenende um den 1.Mai und mach ein paar Ausflüge in ferne Welten – zumindest im Kopf.

Ich bin nämlich ein großer Science-Fiction-Fan, musst du wissen. Das heißt: Ich lese gerne Geschichten, die in einer weit entfernten Zukunft spielen. Menschen haben sich schon immer gerne ausgedacht, wie es wohl in 200, 500 oder 2000 Jahren aussehen könnte.

In meiner Fantasie fliege ich mit der Voyager. Das ist das Raumschiff, das hinter mir steht. Denn immer nur mit dem Schiff schippern ist ja langweilig. Und das riesige Teleskop, naja, damit fange ich Geräusche von Außerirdischen ein.

Und auf den ganzen Sternen, die Du hinter mir auf dem Bild siehst, die ganzen Tausende von weißen Punkten, da wohnen bestimmt auch Wesen wie wir.

Und vielleicht sieht es auf einem der Sterne so aus wie auf dem ersten Bild mit fremden Gestein und geheimnisvollem Nebel.

Wer weiß!

Machst du das auch manchmal, Wolli, dass du in deiner Phantasie in ferne Welten reist?

Und wo reist du dann hin? Auch ins All?

Ich finde es auf jeden Fall sehr spannend, so in meiner Phantasie zu reisen und dort aufregende Abenteuer zu erleben!

Und weißt du, was praktisch ist?

In diesen fernen Welten braucht man keinen Mundschutz!

Und wenn ich dann von so einer spannenden Reise zurückkomme, dann bin ich manchmal so geschafft von den Abenteuern, dass ich mich erst ein bisschen in meinem Strandkorb ausruhen muss.

Und manchmal bestelle ich mir dann einen leckeren Eisbecher. Kirsch mag ich besonders gerne! Und du?

Ja, das ist dann wie Urlaub – nur halt auf dem Balkon!

So jetzt lass ich mir mein Eis schmecken, bevor es schmilzt!

Bis bald mal wieder!


Dein Skipper!

Na, sowas, wo der Skipper da herum reist… Unglaublich!

Ich hab auch gleich meine schlauen Bücher rausgeholt und ein bisschen über das All, den Adler-Nebel auf Skippers Bild und was man mit den großen Teleskopen alles messen kann, gelesen, das ist echt spannend.

Ob ich mir vorstellen will, dass auf den vielen Planeten auch Lebewesen wohnen, weiß ich nicht. Ist ja fast ein bisschen gruselig die Vorstellung, dass überall da oben auf den Sternen welche wohnen... Aber im Kopf da geht ganz viel – da kann man alle möglichen fremden Welten entdecken.

Das ist schon eine sehr gute Idee von Skipper! Da wir ja gerade nicht verreisen dürfen, könnten wir so zumindest in unserer Phantasie verreisen.

Wo es uns da wohl hintreibt?

Ich schau mal! Ich werde jetzt auf jeden Fall meinen Hund satteln, und dann lass ich mich überraschen, was wir gemeinsam entdecken und erleben werden! Draußen in der Natur und eben in der Phantasie!

Reist ihr mit, Kinder?

Das fände ich super!

Euer Wolli

P.S. Falls ihr wie Skipper ins All reisen wollt, könnt ihr hier ein bisschen Weltraum erfahren:

https://www.youtube.com/watch?v=5S6WbrKm56Y

0 Ansichten