top of page

Windbeuteltorte



Bisquit von 2 Eiern oder fertiger Tortenboden

2 Eier

70 g Zucker

70 g Mehl

1/2 Tl Backpulver

1 Vanillezucker

1,5 P. Miniwindbeutel, tiefgefroren

Eier und Zucker schaumig schlagen, Mehl und Backpulver dazugeben und

bei 180 Grad Ober/Unterhitze ca 15 – 20 Minuten backen

vollständig auskühlen lassen


Auflage


2 Becher Sahne à 200 g steif schlagen

2 P Sahnesteif


2 Becher Creme fraiche à 200 g steif schlagen

6 Eßl Gelierzucker 1:1


600 g Himbeeren o.ä.


2 P. Tortenguss nach Anweisung kochen

Sahne mit Sahnesteif und Creme fraiche mit Gelierzucker getrennt steif schlagen und dann vorsichtig zusammenrühren. 1/3 der Masse auf den Bisquitboden geben, die Windbeutel gefroren dicht an dicht daraufgeben, dabei 1 cm am Rand freilassen.

Einen Tortenring um den Boden geben und die restliche Creme in die Zwischenräume und oben drauf verstreichen.


Mindestens 4 Stunden, am Besten über Nacht, im Kühlschrank fest werden lassen.


Mit Himbeeren (oder anderem Obst, z.B. Johannesbeeren etc) belegen und mit Tortenguss begiessen.


Geht auch mit gefrorenen Himbeeren. Diese dann gefroren direkt auf die Creme geben, den etwas abgekühlten Tortenguss daraufgeben und dann die Torte erst kalt stellen.

Herzlichen Dank an A.H.

18 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

250 g Zartbitterschokolade 350 g Butter 4 Eier 220 g Zucker 300 g gemahlene Walnüsse Salz Butter für die Form Die Schokolade in Stücke brechen, zusammen mit der Butter im Wass

750 g Äpfel (Boskop oder andere saftige Äpfel) 250 g Zucker 250 g Rosinen Ca ½ Glas Rum 200 g Nüsse oder Mandeln (ganz) 500 g Mehl 1½ Pk Backpulver 1 Eßl Kakao 1 Teel Lebkuch

1 Dose Mais (285 g Abtropfgewicht) 2 Salatherzen ½ rote Paprika ½ grüne Paprika 2 gekochte Eier 2 Frühlingszwiebel 4 Eßl

bottom of page